Bücher aus der Oberlausitz

Hören die Leute den Slogan „Wo Geschichte lebendig wird“, möchten sie Bilder, Bücher sowie Texte sehen, die den Alltag ihrer Vorfahren anschaulich widerspiegeln. Mit dieser Erwartung sind Sie bei mir an der richtigen Stelle. Im Rahmen meiner Reihe „Auf historischen Pfaden“ schreibe ich wahre Geschichten und Sagen aus der Oberlausitz und Ostsachsen in unterhaltsamer Weise auf.

Bisher sind drei Bücher mit historischen Kurzgeschichten von mir erschienen, die Sie im Buchhandel bzw. Internet kaufen können. Weitere Ausgaben folgen! Bleiben Sie also neugierig und besuchen bitte auch meine Veranstaltungen in der Oberlausitz.

„Auf historischen Pfaden“

Spannend und unterhaltsam erzählt.

Neu – jetzt im Buchhandel erhältlich:

„Der Tiger von Sabrodt“
Wahre Geschichten und Sagen aus der Oberlausitz 

Lesen Sie von einem „Tiger“, der die Menschen in Angst und Schrecken versetzte, von einem Mädchen, das in Sünde ein Kind gebar und andere Kurzgeschichten: 

  • Der Tiger von Sabrodt
  • Schöngretchen hinterm Berge
  • Tödliche Liebesqual
  • Hanka und Hatto – eine unsterbliche Liebe
  • Der Zettel
  • Mortwa Holcka – Ermordetes Mädchen
  • Und bist du nicht willig …
  • Mutter in Not
  • Leseprobe

„Das behexte Lenchen“
Wahre Geschichten und Sagen aus der Oberlausitz

  • Das behexte Lenchen
  • Von zweien, die auszogen, die Oberlausitz zu retten
  • Fluch und Segen – der Böhmische Wenzel
  • Eine Schaurige Nacht auf der Lausche und andere Geschichten
  • Leseprobe

„Verratene Liebe“
Wahre Geschichten und Sagen
aus Löbau

  • Verratene Liebe
  • Wie der deutsche Kaiser auf dem Bahnhof Löbau nur knapp mit dem Leben davonkam
  • Bleihaltige Luft
  • Die Katastrophe am Neujahrstag u.a.
  • Leseprobe

Buchlesungen/-vorstellungen

Leider sind alle Buchlesungen wegen Corona ausgefallen. Die nächste findet (wahrscheinlich) statt:

Termine „Der Tiger von Sabrodt“:

20. November 2020 15:00 Uhr Stadtbibliothek Bautzen
Fällt, wie alle Buchlesungen in diesem Jahr, aus!

Wenn Sie Interesse an einer Buchvorstellung in der Oberlausitz haben, melden Sie sich einfach über das Kontaktformular oder rufen uns an unter
03585 40 04 94 oder 03585 40 19 67

Das sind wir

Herausgegeben werden die Bücher aus der Oberlausitz vom Litte-Verlag Großschweidnitz. Im Bild links: Verleger Hans Henner Niese. Rechts: Autor Arnd Krenz (Foto: Buchmesse Leipzig 2018)

Trailervideos

Warum die Oberlausitz literarisch interessant ist

Ob es Romane oder Kurzgeschichten sind – die Oberlausitz ist auch literarisch gesehen ein Paradies. Inmitten einer wunderschönen Landschaft leben hier Menschen mit einem ganz eigenen, urwüchsigen Charakter. Bei genauerer Betrachtung allerdings wird jeder bald merken, dass der unterschiedlicher nicht sein kann. Denn es sind Sorben auf der einen und eingewanderte Deutsche auf der anderen Seite, die hier seit Jahrhunderten friedlich ihrer Arbeit nachgehen. Während dieser Zeit haben sie mehrere Herren erlebt. Meist residierten selbige jedoch weit weg und so haben sich die Leute überwiegend selbst verwaltet. Das hätte auch immer gut gehen können, wären da nicht ständig fremde Mächte (Preußen, Österreicher und Franzosen) gewesen, die sie in Kriege hineinzogen und oft bis aufs Blut auspressten. Auf diese Weise entstanden jede Menge Geschichten, die das Leben schrieb. Es sind Schicksale einzelner Menschen, ganzer Dörfer und Städte, die bewegen und des Aufschreibens wert sind. Des Aufschreibens, so wie wir es in unseren Büchern tun.