Herzlich willkommen auf meiner Seite

Wo Geschichte lebendig wird, erwarten die Leute  Bilder, Bücher sowie Texte, die den Alltag ihrer Vorfahren anschaulich und lebensnah widerspiegeln. Mit dieser Erwartungshaltung sind Sie bei mir an der richtigen Adresse. Im Rahmen meiner Reihe „Auf historischen Pfaden“ schreibe ich wahre Begebenheiten und Sagen aus der Oberlausitz und Ostsachsen in unterhaltsamer Weise auf. Bisher sind zwei Bücher dieser Art erschienen, die Sie im Buchhandel bzw. Internet erwerben können – weitere Ausgaben folgen. Bleiben Sie also neugierig und besuchen bei Gelegenheit bitte auch meine Veranstaltungen.

„Auf historischen Pfaden“

Auf historischen Pfaden durch Löbau

Die Idee, wahre Geschichten um die Stadt Löbau zu erzählen, kam mir beim Studium alter Akten. Die Dokumente lagerten im hiesigen Archiv und enthielten vieles, was über die Generationen in Vergessenheit geraten war. Das Ganze schien mir Wert, erzählt zu werden und so entstand aus dem Material eine Fortsetzungsreihe mit dem Namen Auf historischen Pfaden. Später habe ich die Hefte überarbeitet und in diesem Buch zusammengefasst. Lesen Sie in ihm zum Beispiel, wie es einem Soldaten erging, der sich aus Liebe zu einem Löbauer Mädchen zur Desertion verleiten ließ, oder wie der deutsche Kaiser auf dem Bahnhof Löbau einmal fast zu Tode gekommen wäre. Abgerundet habe ich die Geschichten mit einigen Sagen um den Löbauer Berg.
(Bitte auf das Bild klicken)

Auf historischen Pfaden durch die Obererlausitz

Da das Löbauer Buch auf reges Interesse stieß, habe ich mich entschlossen weiterzumachen. Ich schrieb mich im Staatsfilialarchiv Bautzen sowie diversen oberlausitzer Bibliotheken ein und begann zu recherchieren. Auch hier war es nicht anders. Ich entdeckte ‚tonnenweise‘ Material, das ich nur noch mit Leben füllen musste. Dabei ging es mir nicht um große Geschichte, sondern die Schicksale einfacher Menschen sowie des örtlichen Adels, die mein Interesse fanden. Unter anderem erfahren Sie im Buch, was es mit einem scheinbar behexten Zittauer Mädchen auf sich hat oder was sich die Leute über den Böhmischen Wenzel, einen berüchtigten Räuberhauptmann, erzählten. Zum Schluss habe ich auch hier ein paar oberlausitzer Sagen angefügt.
(Bitte auf das Bild klicken)

Buchlesungen "Das behexte Lenchen"

Auf historischen Pfaden Buchlesung Bautzen

In diesem Jahr haben wir Buchlesungen in den Bibliotheken Bautzen, Zittau, Görlitz, Löbau und Niesky sowie in der „Kleenen Schänke“ Cunewalde durchgeführt.  Wenn Sie Interesse an einer Buchvorstellung haben, dann melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular oder rufen uns an unter
03585 40 04 94 oder
03585 40 19 67

Das sind wir

Auf historischen Pfaden Litte Verlag
Auf historischen Pfaden Autor Verleger

Herausgegeben werden die Bücher vom Litte-Verlag Großschweidnitz. 
Im Bild links: Verleger Hans Henner Niese. Rechts: Autor Arnd Krenz